Franke in Frankreich – Agora Technique bringt den Franzosen Technik made in Germany näher

0

Franke Drahtwälzlager und Aluminiumlinearsysteme sind überall auf der Welt erhältlich. In Frankreich wird Franke durch die Firma Agora technique vertreten. Geschäftsführer Jean-Jacques Benitah und sein Team aus Innen- und Außendienstmitarbeitern arbeiten daran, im ganzen Land die Marke Franke zu bewerben und neue Kunden zu gewinnen.

Agora Technique besitzt langjährige Erfahrung in der Beratung sowie in der Vermarktung mechanischer Komponenten. Neben Franke Drahtwälzlagern und Linearsystemen werden noch weitere Artikel anderer Hersteller angeboten. Insgesamt ergibt sich so ein sorgfältig abgestimmtes Portfolio von Antriebs- und Steuerelementen. Neben Wälzlagern und Linearführungen werden Spindeln, Laufrollen und Aluminiumprofile angeboten. Dies versetzt die Vertriebsmitarbeiter von Agora in die Lage, Kunden aus einem ganzen Baukasten von Komponenten stets die richtige Lösung anbieten zu können. Die Firma setzt dabei auf Synergieeffekte und verspricht sich von diesem umfangreichen Sortiment eine breitere Basis für die Kundenansprache.

Rund 20 Kilometer südöstlich von Paris – im kleinen Ort Alfortville im herzen Frankreichs –  befindet sich die Zentrale von Agora Technique. Die anderen Regionen von Nord nach Süd und von Ost nach West werden von technisch versierten Außendienstmitarbeitern betreut. Sie arbeiten selbstständig zur Betreuung der Kunden und leisten Breitenarbeit zur Steigerung des Bekanntheitsgrades der Marke Franke.  Ein erweiterter Innendienst mit jungen, dynamischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bildet das Backoffice und hält Kontakt zum Franke-Stammhaus in Deutschland. In Aalen gibt es in den Bereichen Vertrieb und Marketing spezielle Ansprechpartner, die sich um die Belange ihrer französischen Kollegen kümmern, Angebote vorbereiten, Aufträge annehmen und Lieferungen überwachen. So bleibt dem Team um Jean-Jacques Benitah Zeit, neue Kunden und Projekte zu gewinnen.

Agora Technique bedient sich zahlreicher Kanäle, um den Bekanntheitsgrad von Franke zu steigern und die Markenbildung voranzutreiben. Dabei werden die in Frankreich traditionell starken Branchen intensiv umworben: die Automobilindustrie mit ihren zahlreichen Zulieferern sowie die Sicherheitstechnik.  „Wir schalten Anzeigen in Fachzeitschriften, veröffentlichen Presseberichte und senden E-Letter an unsere Kunden“, sagt Julien compain, der bei Agora für das Marketing verantwortlich ist. Technischer Input sowie  CI-gerechte Layouts kommen aus der Franke-Werbeabteilung. Dabei achten die Mitarbeiter in Aalen darauf, dass Agora die Marke Franke möglichst exklusiv bewirbt.

Ein besonderes Highlight steht dieses Jahr Mitte Juni an: der Messeauftritt auf der Paris Air Show, auf der Franke zum ersten Mal vertreten sein wird. Das Ziel ist es, kundenspezifische Leichtbaulager in den Bereichen Flug- und Sicherheitstechnik stärker zu etablieren. Die Idee, an der Messe teilzunehmen, kam von Jean-Jacques Benitah: „Ich dachte, es wäre eine gute Gelegenheit, die Technologie der Drahtwälzlager in dieser für den französischen Markt sehr wichtigen Branche bekannt zu machen. Die Paris Air Show ist nicht umsonst die größte Luftfahrtmesse der Welt.“ Franke nahm diese Anregung gerne auf. Der Messestand ist bereits konzipiert und Mitarbeiter aus dem Aalener Stammwerk werden in der Messewoche vor Ort sein, um die Agora-Crew zu unterstützen. Gemeinsam wollen sie neue Kunden gewinnen, neue Anwendungsmöglichkeiten entdecken und die Marke Franke voranbringen.

Kontakt zu Agora

AGORA Technique
8 Bis Rue Volta, Parc Volta
94140 Alfortville, Frankreich
Tel. +33 145184370
Fax +33 145184371

agora@agora-technique.com
www.agora-technique.com

Beitrag teilen

Über den Autor

Beitrag kommentieren